Anime Review: Tonari no Kaibutsu-kun

Synonym: My Little Monster; The Monster Next Door; My Neighbour Monster-kun                                          43257
Genre: Romance; Comedy; School life
Folgen:  13
Jahr: 02-Okt-12 bis 25-12-12

Noch ein Shoujo-Anime.Noch einer basierend von einem Manga. Und der dritte bzw. der letzte dieser Saison.
Diesmal handelt es sich um Shizuku Mizutani, sie hat nur ein Ziel vor ihren Augen: Gute Noten.
Eines Tages muss sie einem Klassenkameraden, Haru Yoshida, der wegen einer Schlägerei von der Schule suspendiert wurde, die Notizen bringen.
Haru, der total erfreut ist das ihn jemand endlich besucht, denkt das Shizuku eine Freundin von ihm ist. Shizuku, die mit dem „Rowdy“ am liebsten nichts m Hut haben möchte,
fühlt sich von ihm total bedrängt und belästigt. Das ist aber für sie noch kein Grund Haru nicht in Schutz zu nehmen, als er von seinen angeblichen Freunden ausgenutzt wird.
Daraufhin erklärt dieser wiederum ihr seine Liebe. Kann das Gut gehen? „Lern-roboter“ + „Monster“ = Liebesromanze?!

S171181hizuku Mizutani (CV: Haruka, Tomatsu)
Kein typisches Mädchen für ihr Alter, sie lebt das Lernen so richtig, desewgen hat sie auch keine Freunde.
Dank Haru wiederum lernt sie andere Dinge kennen, Freundschaft, Spaß und die erste Liebe.

Ich mag Shizuku, sie kapiert die Dinge schnell und rauft sich gerne mit Haru, auch wenn sie in ihn verliebt ist ;D.

 
189974Haru Yoshida (CV: Tatsuhisa, Suzuki)
Er wurde von der Schule suspendiert, weil er 3 Schüler krankenhausreif geprügelt hat.
Er ist ein kleiner Unruhestifter, der immer seinen Freunden in Not hilft. Außerdem hat er die besten Schulnoten im Jahrgang, d.h er ist besser als Shizuku und somit ihr „Lern-Rivale“. Er geht auch wieder in die Schule, nur um Shizuku zu sehen, da sie ihn ja „überredet“ hat. Er hat sich schnell in sie verliebt und ist auch ein kleiner perverser, er sagt z.B zu Shizuku das er „dies“ und „das mit ihr machen möchte, dafür bekommt er gerne einen Schlag auf den Kopf ;D.

 

Tonari.no.Kaibutsu-kun.600.1223318

Tonari no Kaibutsu-kun. Toller Manga, ebenso toll gemachter Anime, besser hätte ich’s mir nicht vorstellen könnnen :). Für alle Comedy-Romance-Fans herzlich empfohlen, einziger Mangel: 13 folgen. Zu wenig um den „ganzen“ Manga reinzupacken, ist aber eh wieder so ’ne Marketing sache. Also, wer nach dem Anime wissen möchte wie’s weiter geht einfach den Manga lesen ;P. Typischer Shoujo, dennoch etwas anders :))

Jaa, das war ein kurzes Review. Aber der Anime ist echt toll, lässt einen die ganze Zeit lachen und fangirlen :3

Feedback wäre toll, eure Bakamichi~ ^w^

PS: Ich bin ein geheimer Yamaken-Fangirl °w° ❤

Advertisements

5 Gedanken zu “Anime Review: Tonari no Kaibutsu-kun

  1. Mir hat die Serie am Anfang wirklich sehr gefallen, aber mit jeder weiteren Folge sanken Shizuku und Haru Sympathie-punkte gewaltig.Mich hat es sehr genervt wie assozial Shizuku (gegenüber Natsume am Anfang) und was für ein kranker Typ Haru ist. Beide haben ihre Gründe für ihr verhalten,das kann ich verstehen, aber es hat mich einfach nur sehr genervt und es hat mich nach jeder Folge sogar voll aggressiv gemacht lol Gegen Ende haben sie sich beide zum Glück noch etwas geändert. Haru kann ich aber immer noch nicht ab und der wird auch eine Zeit lang auf meiner „Hate“-Liste stehen haha Bei Haru war das wirklich: MOEEE~ -> haha er ist so lustig -> …… -> WTF

    >>> PS: Ich bin ein geheimer Yamaken-Fangirl °w° ❤
    YAAAY~ Wäre Yamaken nicht aufgetaucht hätte ich die Serie wahrscheinlich nach der hälfte gedroppt LOL

    -xiaohua-

  2. Ohohoho… Ich schließe mich mal der Haru-Front an… xDD Da der Anime Comedy ist, nehme ich die Charaktere gar nicht erst richtig ernst… Aber Haru hat schon einen etwas unnatürlichen Hang zur Gewalt… *hust*

    Also… Ich kann Yamaken nicht ab… Okay… also so schlimm finde ich ihn dann doch nicht, aber er ist schon ziemlich eingebildet und weiß nicht, dass er Shizuku aufgeben sollte… Dafür sind seine Anmachmethoden ganz amüsant, also Hut ab!

    Ich finde Yuuzan als Charakter ganz interessant, bin ja mal gespannt, was im Manga noch alles aufgedeckt wird…

    Insgesamt fand ich den Anime ziemlich kurz und ja sehr unvollständig… Was ist zwischen Yuuzan und Haru vorgefallen? An was liegt es, dass Haru so gewalttätig sein kann? Das sind Fragen, auf die es keine Antwort gibt… Trotz allem gab es sehr lustige Szenen und Haru’s Synchronsprecher Tattsun hat mich überzeugt, dass er mit seiner tiefen Stimme ganz schön sexy sein kann. 8D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s