Anime Review – Zetsuen no Tempest: The Civilization Blaster

Genre: Mystery;Action;Shounen;Fantasy
45773Folgen: 24
Jahr:  5-Okt-2012 bis 29-März-2012

Es fing alles mit einem unauffälligen Tod eines Mädchen namens Fuwa Aika, dessen Bruder hat ab diesen Wendepunkt seines Lebens nur noch ein Ziel vor Augen: Rache.
Dieser Bruder heißt Mahiro. Er verschwindet nach diesem Vorfall und taucht erst wieder vor dem Grab seiner Schwester auf, wo ihn auch Yoshino trifft.
Das Wiedersehen hält nicht lange, denn beide müssen schnell weg aus der Stadt raus, da das Eisen-Syndrom ausgebrochen wurde, dass die Menschen in Eisen-Figuren verwandelt.
Später stellt sich heraus, dass Mahiro mit Hakaze, der Prinzessin des Kusaribe-Clans, ein Pakt beschlossen hat: Er hilft ihr dabei an Samon, einer ihrer Diener die sie begangen  und dann auf eine einsame Insel verschleppt hat, Rache zu nehmen und im Gegenzug dazu hilft sie ihm den Mörder seiner kleiner Schwester zu entlarven und umzubringen.
Beide, Yoshino und Mahiro, machen sich auf dem Weg um den Mörder von Aika zu finden. Was hat es mit diesem Eisen-Syndrom zu tun? Wer ist diese Hakaze die Magie benutzen kann?
Im Anime werden viele neue Fragen gestellt und welche wieder gelöst, doch eine Frage bleibt bis zum Schluss: Wer hat Fuwa Aika getötet?

183217Mahiro Fuwa (VA: Toshiyuki Toyonaga)
Mahiro ist Arrogant, hitzköpfig, stur und hat was man unschwer erkennen kann einen Schwesterkomplex.
Sein einziges Ziel in der ganzen Serie ist klar: Den Mörder seiner Schwester finden.
Man kann ihn mögen oder auch nicht, denn er ist sicher der Art Typ von Mensch den man nicht zu tun haben möchte.
Er kommt vom guten Hause und sein einziger Freund bzw. der einzige der es mit ihm aushält ist Yoshino.

Yoshino Takigawa (VA: Kouki Uchiyama)183205
Yohsino ist das totale Gegenstück von Mahiro.
Er denkt bevor er handelt und macht sich selber ein Bild von anderen, als das er Gerüchten etc. glaubt.
Da er eher der ruhige Typ ist, denkt man das er schüchtern und feige ist, doch das stimmt nicht Yoshino ist sehr mutig.
Er war ein ganz normaler Highschooler vor dem Vorfall, außerdem verbirgt er ein Geheimnis vor seinem Freund Mahiro.
(Ich kann schonmal vorweg sagen, seine kühle und ruhigende Art hat im einen Anime kurzzeitig einen Kurzschluss.)

183203Hakaze Kusaribe (VA: Miyuki Sawashiro)
Sie ist die Prinzessin des Kusaribe-Klans und wurde von ihren Dienern hinterangen und auf eine einsame Insel verschleppt,
wo sie dor keine Magie benutzen kann.
Den Kontakt mit Mahiro hält sie durch verzauberte Holzpuppen. Ihr Deal mit Mahiro ist Samon auf zu halten, denn dieser führt schlechtes im Schilde.
Wenn ich ihr Charakter mit einem Wort beschreiben würde, dann wäre es Tsundere.
Sie basiert auf den Zauberer in  „Der Sturm“ von Shakespeare, der auch wie sie von ihren Dienern hintergangen wurde und auch auf eine einsame Insel verschleppt wurde.

Aika Fuwa (VA: Kana Hanazawa)183201
Bekannt als kleine Schwester von Mahiro.
Ohne sie würde die ganze Geschichte nicht laufen. Zu ihren Lebenszeiten tendierte sie dazu Shakespeares Werke zu zitieren.
Im Anime erwähnte man, dass sie sehr unsensibel und schräg ist, aber sich wie eine feine Dame aufführt (was sie ja wirklich ist).
Ich denke man sollte sich ein eigenes Bild über ihr Charakter machen, Anfangs könnte man sie eventuell nicht leiden, aber ich fand sie putzig und sympatisch 😀
Zetsuen.no.Tempest.600.1386720

Zetsuen no Tempest ist ein toller Anime, der sich auf die Charaktere und Handlung von Shakespears Geschichten „Der Sturm“ und „Hamelet“ basiert. Mir hat besonders die Musik vom Anime angetan, anstatt des typischen Pop/Rock/Dubstep Hintergrundmusik die man sonst in Action Anime zu hören bekommt, bietet Zetsuen no Tempest klassische Musik an, die sehr gut die Gefühle und Handlungen der Charaktere ausdrückt.
Die Serie wurde toll animiert und es wurde nie geschlampt ;). Die Charaktere waren mir sympathisch, ja auch Samon, der am Anfang als kurzzeitiger wahnsinniger Bösewicht abegestempelt wurde. Ich fand den Anime sehr toll und es wurde nie langweilig, was mich ein kleines bisschen gestört hat ist das aus Action eine leicht Romantische Komödie wurde, was aber die ganze ernste Stimmung im Anime aufgelockert hat. Das Ende war recht befriedigend und nicht spektakulär.
Ich empfehle diesen Anime jedem und ist für mich einer der Highlight von der letzten Saison und Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber auf einmal habe ich Lust Shakespeare zu lesen  😀

Ich muss noch hinzufügen, dass der Manga von Carlsen lizensiert wurde und deswegen hier Anfang nächsten Jahres unter dem Namen „Blast of the Tempest“ erscheinen wird :3!

Meinung und Kritik ist erwünscht,
eure Bakamichi~!

Advertisements

2 Gedanken zu “Anime Review – Zetsuen no Tempest: The Civilization Blaster

  1. Hakaze sieht voll hübsch aus:O hätte nicht gedaacht, dass sie tsundere ist O.o … naja sie ist ja auch eine Prinzessin und da erwartet man klischeehaft nicht viel ._.
    Auf jeden Fall wollte ich dich fragen, ob du vllt. “Steins;Gate“ reviewen kannst? ;D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s