Anime Review: Hamatora The Animation

Hamatora The Animation55155
Genre: Mystery, Super Power, Comedy, Action,Shounen
Erscheinungsjahr: 8 Jan 14-26 März 14
Folgen:12

Der Anime handelt um die sogenannten „Minimum-holder“, das sind die Leute mit besonderen Kräften die seit der Kindheit an
trainiert wurden ihr Minimum zu erwecken.
Eine besondere Gruppe von „Minimum-holder“ ist die Hamatora, eine kleine „Detektei“ die ihren Sitz an einem Tisch im Café „Nowhere“ haben.
Sie lösen im Doppelpack mehr oder weniger kleine Fälle, die ihre Clienten auftragen, hin und wieder auch für einen Hungerlohn.
Im Laufe des Anime geschehen merkwürdige Mordfälle an Minimum-holder und bald weiß auch die Gesellschaft über sie bescheid.
Die Frage ist bloß, was ist Sinn und Zweck der Mordfälle?

 

 

 

Hamatora war ein schön ansehender Anime, den ich sehr genossen habe.
Die Charaktere sind mir zwar nicht sehr ans Herz gewachsen(wie denn auch bei den 12 Folgen?), dennoch hat wenigstens Nice (VA:Ryota Ohsaka) bei mir einen guten Eindruck hinterlassen.
Auch wenn es ein bisschen typisch Shounen war („Mit meinen Freunden etc.“blabla), war Nice doch ein Shounen-Held der besonderen Art 🙂
Mir hat der Stil sehr gefallen, speziell die Musik und Animation. Vielen wird wahrscheinlich der bunte herrausstechende Stil an den Charakteren nicht gefallen, aber nebenbei bemerkt stammt das Charakter Design auch von Kodama Yuki(Blood Lad) ab :D.
Auch wenn viele sagen, dass das Ende den ganzen Anime schlecht macht bin ich nicht der selben Meinung. Ich finde, dass macht diese „Würze“ aus den Anime weiterzuschauen. Schließlich wurde ja eine 2.Staffel bestätigt.
Zum Abschluss würd‘ ich sagen,dass Hamatora ein guter Anime für Zwischendurch ist. Für Leute, die aber keine Cliffhänger mögen sollen lieber auf die 2.Staffel warten,damit sie alles in einem Stück anschauen können.

Side Note: Hamatora The Animation wurde von Kazé lizensiert. Hamatora basiert auf den gleichnamigen Manga und ein Spiel sollte July 2014 veröffentlicht werden.

So, endlich hört man wieder was von mir.  Tut mir leid,dass ich nicht mehr so aktiv bin, versprechen kann ich leider auch nicht das ich öfter’s weiter mache also von daher bis zum nächsten Mal 🙂
PS: Ich bin schon öfters auf WordPress on, nur zu faul um irgendetwas zu schreiben, noch dazu ist es wegen der Schule schwierig alles unter einem Hut zu bekommen, da ich bald in die Oberstufe komme D: